Schlemmen aus dem Glas: Instant Nudeln mal anders

Instant_Nudeln_Glas_

Jeden Mittag das gleiche Spiel. Was soll ich essen? Auf Dauer ist es kostspielig immer beim Lieblingsasiaten um die Ecke zu essen. Komplett mit leerem Magen auf der Arbeit zu hocken, ist auch nicht das gelbe vom Ei. Was da hilft? Vorkochen! Natürlich sollte der Arbeitsaufwand dabei auch so gering wie möglich sein. Hier kommen Instant Nudeln ins Spiel. Alle kennen sie, diese kleinen Becher, die nur noch kochendes Wasser benötigen, bevor der Löffel im heißen Brei verschwinden kann.

Instant_Nudeln_Glas_2

Nur “Lecker” sieht anders aus. Serious Eats schafft da Abhilfe. Mit vier Rezepten zeigen sie euch was es für einfache Möglichkeiten gib sich die Instant Nudeln selbst vorzubereiten. In lässig versteht sich. Im Prinzip lässt sich das mit jeglichen Nudel-Variationen machen. Hier findet ihr ein paar Beispiele.

Instant_Nudeln_Glas_3

“But for all of its pleasure—the salty, MSG-packed broth, the little freeze-dried nubs of vegetables, the slippery, way-too-soft noodles—instant noodles, even the best of them, could never be considered healthy or satisfying in any form other than the basest. Wouldn’t it be great if you could get all of the convenience and pleasure of instant noodles—the portability, the just-add-water cooking, the lunch-sized portions—but pack it full of fresh vegetables and real, honest-to-goodness flavor?

Here’s a secret: you can, and it’s easier than you think.”

Instant_Nudeln_Glas_4via Blogbuzzter Alle Fotos: Serious Eats

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.