Ich kann keine Wurstzipfel essen – Ein Spleen kommt selten allein

Beknackte, komische und zutiefst menschliche Eigenarten haben die meisten von uns. Christian Brandes, Gründer des Katzen-Bullshit-Sammelsuriums Schlecky Silberstein hat diese Tatsache an den Eiern gepackt und zu einer Spleen-Schlacht sondergleichen aufgerufen. Auf einer Tumblr Seite konnten Menschen wie Du und ich ihre ganz eigenen Macken posten und andere daran teilhaben lassen.

“Alle, die an Schlecky Silberstein mitarbeiten, sind voller Spleens und würden selbst gern wissen, ob das noch normal ist. Wahrscheinlich ja. Aber geteilte Verunsicherung ist halbe Verunsicherung und so glauben wir, dass Spleen24 auf dem Marktplatz der Eitelkeiten namens Internet ein wenig helfen kann, wieder ein bisschen klar zu kommen.”

Nun ist ein Jahr vergangen und Christian hat aus den unglaublichen 7000 Spleens die Highlights zusammengefasst und in ein Buch verpackt. “Ich kann keine Wurstzipfel essen” hat dabei nicht den Anspruch Euch mit einem Doktor zu entlassen, wohl aber die ein oder andere Extrarunde auf dem Klo einzuläuten. Hier eine kleine Leseprobe.

leseprobeADAPT

 

 

3 thoughts on “Ich kann keine Wurstzipfel essen – Ein Spleen kommt selten allein

Comments are closed.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.