• Roadtrip durch Schottland: Von dichtem Nebel und stürmischer See in 30 Bildern

    Letztes Jahr ging es für 18 Tage durch Norwegen, diesmal war Schottland an der Reihe. Irgendwie komme ich nicht so richtig von diesen mystischen Landschaften und einer ordentlichen Portion Regen weg. Auch auf diesem Trip zeigte sich der Sommer in seiner vollen Pracht. Regen, Nebel und geschmeidige 12 Grad im Dauerfeuer. Doch wenn ich in Norwegen eine Sache gelernt habe, dann dass es nichts Besseres gibt, als einen spontanen Roadtrip unter Freunden. Egal ob Petrus mit dem falschen Fuß aufgestanden ist.Read More

  • TRAMP CHAMP | Hinter jedem Bild steckt eine Geschichte

    Ich hatte es in verschiedenen Beiträgen bereits anklingen lassen: Wir starten derzeit ein neues Projekt. TRAMP CHAMP. Dahinter steckt ein Online-Blogazin welches sich auf individuelles Storytelling über Abenteuer, Reisen und die Leidenschaft für Freiheit und Natur fokusiert. Für dieses Projekt habe ich nun ein kleines „About-Video“ gedreht und möchte es euch natürlich nicht vorenthalten! Schaut es euch auf jeden Fall mal an und drüben bei TRAMP CHAMP vorbei. In den nächsten Tagen werdet ihr da viele neue Beiträge, Fotos und Videos entdecken können. Falls euch die technischen Mittelchen interessieren, lasst es mich in den Kommentaren wissen.

    Euer OlliRead More

  • [Anzeige] Inspirierender Reiseblog „Travellers Insight“

    Heutzutage haben sich die Wege der Informationsbeschaffung gewandelt. Wollte man vor ein paar Jahren ein fernes Land bereisen, musste man sich noch auf die Empfehlungen von Freunden verlassen. Man hat sich Inspirationen bei Reiseformaten im Fernsehen geholt oder ist direkt den Weg in ein Reisebüro angetreten. Heutzutage lesen wir, wie du gerade auch, Blogs. Es ist einfach eine andere Art zu kommunizieren und sich Informationen zu einem Thema zu verschaffen. Aus einem persönlichen Blickwinkel kann man an der Reise der Blogger teilnehmen, sich inspirieren lassen oder gleich auf Angebote zugreifen, die einen wirklich interessieren. Was liegt da näher als ab und an ein paar andere Blogs zu empfehlen? Aus diesem Grund möchte ich euch heute den Reiseblog „Travellers Insight“ vorstellen.

    Read More

  • Kuba in zehn Tagen: Ein Reisebericht in Bildern 1/2

    kuba_tyrosize_havanna_varadero-20

    55 Jahre Wirtschaftsembargo, Sozialismus und karibischer Traum. Derzeit erlebt Kuba eine Art „Last Minute Tourismus“, was unterm Strich bedeutet: Jeder möchte das Land sehen, bevor die Amis erneut ihre Wurstfinger danach ausstrecken.
    Sollte man noch jetzt eine Reise in das „ursprüngliche“ Kuba wagen, ehe die großen Konzerne kommen und Fast-Food das Land die nächsten zwei Gürtellöcher kostet? Ich konnte mir zehn Tage lang einen kleinen Einblick im Land der begrenzenden Möglichkeiten verschaffen. Allerdings nicht aus dem oben genannten Grund, sondern weil der Flug besonders günstig war und wir dem kalten Wetter in Deutschland entfliehen wollten. Völlig ohne weitreichende Vorahnung zu Kuba versteht sich.

    Also auf nach Varadero – Kuba

    kuba_tyrosize_havanna_varadero-80

    Kuba ist den meisten als Eiland für Pauschaltouristen bekannt. Eine Insel, auf der es sich das ganze Jahr hindurch, dank des netten Klimas, für ein paar Wochen aushalten lässt. Und die Hochburg des Massentourismus ist – Varadero.

    Da ich mich nicht sonderlich für betonierte Hotelkomplexe mit All-Inclusive Leistungen interessiere, war Varadero nur ein Mittel zum Zweck. Direktflug von Köln nach Varadero für schlanke 450 Taler, sind in den Wintermonaten ein schlagendes Argument einen Abstecher nach Kuba zu wagen. Read More

  • Ich packe meinen Koffer

    IMG_9620-2

    So Freunde der untergehenden Sonne. Jetzt bloß nicht gleich in Schnappatmung verfallen. Der Blog schließt nicht seine Tore. Vielmehr darf man hier die Überschrift wörtlich nehmen. Ich packe wirklich meinen Koffer und mache mich bereit für einen Tyrotrip nach Kuba. Bedeutet: Ich alter Weihnachtsverräter fliege morgen früh der Sonne entgegen. Schön 10 Stunden bei Eurowings im Billigbomber sitzen und Richtung Varadero düsen. Bedeutet aber auch, dass es die nächsten zehn Tage hier etwas ruhiger werden wird. Ist aber auch nicht so wild, schließlich kann es nicht schaden das Internet mal Internet sein zu lassen und sich um die Familie zu kümmern. Macht euch ein paar schöne Tage und dann lesen wir uns im neuen Jahr wieder. In alter frische versteht sich.

    IMG_9671

    Da es mit dem Internet vermutlich auf Kuba nicht so besonders gut aussehen wird, werde ich die üblichen Kanäle wie Instagram und Snapchat wohl nicht großartig bedienen können. Falls es mir doch möglich sein sollte, so könnt ihr dort ja immer mal vorbeischauen. Ansonsten seid ihr herzlich eingeladen danach ein paar Bilder und vielleicht ein Video von unserer Reise hier auf dem Blog zu entdecken. Schauen wir mal.

    Falls ihr noch ein paar Tipps für Kuba auf Lager habt —> immer her damit!

    Ich wünsche euch jedenfalls ein paar tolle Tage, frohe Weihnachten und einen guten Rutsch.

    Reingehauen.

    Tyrosize