[Anzeige] Dieser Hund hilf seinem blinden Herrchen Whopper zu finden

Wenn es auf einer Reise mal wieder schnell gehen muss, dich der kleine Hunger plagt oder man innerlich einfach nach einem schnellen, aber guten Burger verlangt, finden wir uns auf kurz oder lang in einem Fast-Food-Restaurant wieder. Ein Whopper auf die Hand, hat dabei noch nie geschadet. Was für uns völlig normal erscheint, kann für einen sehbehinderten Menschen eine ziemliche Herausforderung darstellen. Aus diesem Grund hat sich der 29-jährige Nathan etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Aber seht selbst:

Sein treuer Begleiter Flynn verfügt über einen ausgezeichneten Geruchssinn. Warum sollte man ihm dann nicht auch die Fährte eines gepflegten Burgers aufnehmen lassen können. So entstand die Idee für den Whopper-Dog. Ein Blindenführhund der etwas anderen Art, wenn man so möchte.
Am Anfang des Videos dachte ich noch: Das wird doch im Leben nichts. Aber auch hier zeigt sich mal wieder, dass man Hunde nicht unterschätzen sollte. Für meinen Geschmack ein sehr sympathischer Werbespott, den Burger King da auf die Beine gestellt hat.

„Mit dem Film rund um den WHOPPER® Dog wollen wir auf das gesellschaftlich relevante Thema (digitale) Barrierefreiheit aufmerksam machen. Aus diesem Grund haben wir auch eine eigene Filmversion für Blinde und Sehbehinderte erstellt“, sagt Benedikt Lemsky, Head of Marketing Communications BURGER KING® Deutschland. 

 

Und auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob Flynn tatsächlich den Geruch eines einzelnen Whoppers zwischen anderen Leckereien herausriechen kann, so finde ich die Massage hinter dem Clip super charmant. Und Lust auf einen Burger habe ich jetzt auch… verdammt… Vielleicht sollte ich das mit unserer Hundedame auch mal ausprobieren.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.