Zwischen Whisky und Action-Kracher: Ein Männerabend mit “Kingsman: The Golden Circle” [Anzeige]

Mit guten Filmen verhält es sich ähnlich wie mit einem grandiosen Whisky. Da draußen gibt es unzählig viele und man wird wohl nie alle genießen können. Umso wichtiger ist es, eine Empfehlung ausgesprochen zu bekommen. Und da ich meine Pappenheimer hier auf dem Blog kenne, habe ich ein ganz besonderes Schmankerl für euch. Nach dem Erfolg des ersten Teils der Spionage-Parodie “Kingsman: The Secret Service”, kam nun der zweite Teil “Kingsman: The Golden Circle” auf den deutschen Markt. Um den Film zu zelebrieren habe ich kurzerhand ein paar Jungs eingeladen, den guten Oban Single Malt Scotch aus dem Regal gezaubert und den Blu-ray-Player in Alarmbereitschaft versetzt. Noch mehr krasse Action, der bewährte Style und jede Menge Humor. Doch bevor ich mich in Details verliere, hier der Trailer:

Kingsman: The Golden Circle | UHD Blu-ray, Blu-ray, DVD & Download | Trailer 5 | Deutsch HD | FSK 16

Doppeldeutige Sprüche, staubtrockener britischer Humor und ein Cast, der seines gleichen sucht. Während sich unsere Damen eher an romantischen Filmen ergötzen, darf es bei uns eher ein schwarzhumoriger Action-Kracher sein. Wo sonst können wir uns zwischen Bügelbrett und Staubsauger noch einem völlig abgehobenen Action-Spaß-Exzess hingeben, wenn nicht in einer geselligen Männerrunde auf der Couch. Und mal wieder schaffte es der Kick-Ass“-Regisseur Matthew Vaughn („X-Men: Erste Entscheidung“) die perfekte Fortsetzung der Agentenfilm-Hommage auf die Leinwand zu zaubern.

Zwar fing sich der Superagent Harry Hart (Colin Firth) im ersten Teil eine Kugel ein, doch was wäre eine Elite-Geheimorganisation ohne ihren Star? Bereits im Teaser ist der ein oder andere Aufhänger gekonnt platziert und die Fans werden nicht enttäuscht. Auch wenn ich an dieser Stelle nicht zu viel verraten möchte, so darf man sich im zweiten Teil auf alte Bekannte freuen. Denn auch hier müssen sich die Helden neuen Herausforderungen stellen. Im gepflegten Maßanzug versteht sich.

Als ihre Hauptquartiere zerstört und ihre Welt bedroht werden, führt sie ihre Reise zur Entdeckung einer verbündeten US-Spionageorganisation namens Statesman, die bis in die Tage der Gründung beider Organisationen zurückreicht. In einem neuen Abenteuer, das die Stärke und den Einfallsreichtum der Agenten bis zum Äußersten fordert, verbünden sich die beiden Elite Geheimorganisationen. Sie bekämpfen ihren rücksichtslosen, gemeinsamen Feind, um die Welt zu retten, was für Eggsy langsam zur Gewohnheit wird.

Und während sich der Film mit einem lauten Knall dem Ende neigt, der Whisky langsam seine Wirkung zeigt und ich ernsthaft überlege mir auch einen Maßanzug fertigen zu lassen, solltet ihr unbedingt mal einen Blick ins DVD / Blu-ray Regal werfen. Ihr werdet es nicht bereuen. Natürlich steht der Film auch als Download zur Verfügung. Also schnappt euch die Boys, öffnet einen lange verschonten Whisky und genießt den brutalen Punch von “Kingsman: The Golden Circle”.

Und auch die Gerüchteküche brodelt. So ließt man mehrfach von einem geplanten dritten Teil. Ob die Geschichte um das Kingsman-Universum aber wirklich in einer Trilogie endet, bleibt weiterhin spannend. Wirklich verbindliche Aussagen habe ich nicht gefunden. Obwohl eine Sache für mich feststeht: Wer braucht schon Bond und Co, wenn er die Kingsman haben kann ;D.

Was war euer liebster Spionage Film in den letzten Jahren? Ich bin immer für Empfehlungen offen!

Euer Olli