• Cebu Island – Die nächste Station auf dem #Tyrotrip durch die Philippinen

    Moalboal_Cebu_Philippinen_Tyrotrip_Tyrosize_ (11 von 31)

    Endlich habe ich es mal wieder geschafft einen weiteren Beitrag in der Rubrik #Tyrotrip für Euch zu verfassen. Wie bereits im letzten Teil – „Von Guimaras nach Moalboal auf Cebu“ – erwähnt, führte uns die Reise mit der Overnight Ferry von Iloilo weiter auf die Insel Cebu. Um genauer zu sein in die Region um Moalboal.

    Das beschauliche Dorf befindet sich auf der Insel Cebu / Philippinen und ist bekannt für seine traumhaften Tauchspots in Form von gesunkenen Kriegsschiffen, farbenfrohen Korallenriffen und dem Taucherparadies „Pascador Island“. Ideale Voraussetzungen also um uns den Traum vom Tauchschein endlich zu erfüllen. Doch dazu später mehr.

    _MG_4824

    Nachdem wir mit der Fähre im Hafen von Cebu ankamen – das übliche Bild. Unzählige „Schlepper“ versuchten uns in ihr Taxi zu schleifen. Natürlich drückte der Rucksack schwer auf den Rücken und die letzte Nacht zwischen Philippinos und Hähnen in der 300 Mann starken Economy-Class  hatte seine Spuren hinterlassen. Trotzdem mussten wir versuchen die Kohlen zusammenzuhalten. Wir hatten ja noch ein paar Wochen vor uns und Touristen über den Tisch ziehen muss ja auch nicht sein.

    Also weiter zu Fuß, weg von den Backpacker-Fallen, in Richtung „Cebu Bus Station“

    Moalboal_Cebu_Philippinen_Tyrotrip_Tyrosize_ (4 von 31)Read More

  • Von Guimaras nach Moalboal auf Cebu / Philippinen #Tyrotrip die Zweite

    _MG_5239 (Copy)

    Nach zwei Tagen purer Entspannung in unserem „Secret Place“ (über den ich bereits im ersten Teil des Reiseberichts geschrieben hatte) war es an der Zeit die Reise auf den Philippinen fortzusetzen. Es ist nicht so, dass ich es nicht noch länger in dieser Oase der Ruhe ausgehalten hätte, jedoch hatten wir noch einiges vor uns, was es zu entdecken gab. Also machten wir uns mit einem weinenden und einem lachenden Auge auf in Richtung Cebu. Die nächste Insel unserer Reise.

    Vom Paradies auf Guimaras, zum Taucherparadies Moalboal auf Cebu / Philippinen

    Als nächstes Ziel Stand Moalboal auf der ToDo Liste unserer groben Urlaubsplanung. Das beschauliche Dorf befindet sich auf der Insel Cebu / Philippinen und ist bekannt für seine traumhaften Tauchspots in Form von gesunkenen Kriegsschiffen, farbenfrohen Korallenriffen und dem Taucherparadies „Pascador Island“.

    Natürlich war Cebu nicht gerade um die Ecke. Im Allgemeinen sind die Reisewege auf den Philippinen alles andere als kurz, was jedoch nicht bedeutet das es kompliziert oder gar teuer wäre.

    _MG_5184 (Copy)

    Frei nach dem Motto: „Fliegen kann ja jeder“ und die „ die Kohle muss zusammengehalten werden“  machten wir uns also auf die Socken in Richtung Cebu. Jedoch nicht mit dem Flugzeug, sondern via Fähre. Da wir keinen Reisetag verlieren wollten, fiel die Wahl auf die Overnight Ferry, welche in Guimaras um 19.00  Uhr startet und in Cebu City am nächsten Morgen um 07.00 Uhr ankommt.Read More

  • Guimaras: Das einsame Paradies auf der Mango-Insel #Tyrotrip Philippinen

    Guimaras Island

    Meine paar Klamotten im Rucksack verstaut, die Akkus der Kamera aufgeladen und der Reiseführer griffbereit, um mir unterwegs alle dunklen Geheimnisse meiner Reise bereitwillig zu verraten. Fünf Wochen, 9865 Kilometer entfernt von Berlin und voller Vorfreude, machte ich mich auf den Weg den Staat  mit 7107 Inseln im westlichen Pazifischen Ozean für mich zu entdecken. Der #Tyrotrip führte mich Anfang 2015 auf die Philippinen!

    Fluglinie_Iloilo

    Von Manila nach Iloilo, von Guimaras über Cebu in Richtung Bohol, zurück nach Iloilo und ab nach Palawan um am Ende noch den Norden von Luzon zu bereisen. Zu viert auf dem Roller, abenteuerlich im Jeepney oder mit Hunderten Philippinos und Hühnern auf der Fähre über den Ozean. In den kommenden Beiträgen werde ich Euch an dieser Reise auf den Philippinen teilhaben lassen. Auf diesem #Tyrotrip sind natürlich wieder Hunderte toller Bilder entstanden, die ich Euch unter keinen Umständen vorenthalten möchte. Also lasst die Reise beginnen!

    Abflug ab Berlin, über München, Honkong nach Manila / Philippinen

    Wirklich lang möchte ich mich mit diesem Kapitel nicht aufhalten. Wen interessiert es schon, dass ich eine Gabelflug  von Berlin – Manila / Philippinen und zurück von Singapur – Berlin für 620 Euro gebucht, beinahe mein Rucksack erst Wochen nach mir im Urlaubsland angekommen wäre und was es außer einem viel zu engen Sitzplatz so tolles im Flieger gab. Richtig! Niemanden. Deswegen machen wir schnellstmöglich an den Flug, sowie dem Aufenthalt in Manila einen Hacken. Zum einen habe ich mich nur 12 Stunden in Manila (Hauptstadt der Philippinen) aufgehalten. Zum anderen scheint mir eine Metropole in der, wenn man die unmittelbare Umgebung mit einberechnet 11,9 Millionen Menschen leben, nicht sonderlich erwähnenswert. Zumindest nicht für den Einstieg dieser Reise.

    _MG_4403 (Copy)

    Von Manila über Iloilo nach Guimaras Island – Oder: Das einsame Paradies auf der Mango Insel

    Read More

  • #Tyrotrip: Ich packe meinen Koffer für die Philippinen

    Für alle, die sich gewundert haben warum in den letzten Tagen bei Tyrosize so wenig los war – Hier die Auflösung:

    Ich war im Stress. Im Pack- und Vorbereitungsstress, um genau zu sein. Es ist mal wieder an der Zeit ein paar dunkle Stellen auf der Weltkarte zu erleuchten und mich auf den Weg zu machen fremde Orte zu entdecken. Fünf Wochen Auszeit nach dem durchaus stressigen letzten halben Jahr, sollten dafür vorerst genügen. Urlaubstage und Überstunden haben sich ja in letzter Zeit gut angesammelt. Nun ist es an der Zeit sich von diesem Laster zu befreien und sich mit Rucksack auf die Reise zu begeben.

    Rucksack_Philippinen (Copy)

    Wenn Ihr diese Zeilen lest, bin ich schon 9865 Kilometer entfernt von Berlin, irgendwo im nirgendwo und reise von Insel zu Insel auf den Philippinen. Warum ich erst jetzt schreibe? Auch das hat einen guten Grund. Meine Freundin ist nun seit fünf Monaten in Australien unterwegs. Zu lang! Es war durchaus an der Zeit, dass wir uns endlich wieder sehen. Und so entschieden wir uns für eine Reise auf die Philippinen + einen Abstecher nach Malaysia.
    Nun ist es aber nicht nur so, dass ich Paula schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen habe, sondern auch ihre Familie so langsam aber sicher die Sehnsucht packt.

    2014_08_13_Sardinien_Paula_1 (Copy)Read More