• Grenzwertig: Unser Beitrag für den 99Fire-Films-Award

    Der ein oder andere hat es vermutlich am Wochenende bei Snapchat oder den Instagram Storys mitbekommen. Wir haben an dem diesjährigen 99Fire-Films-Arward teilgenommen. Und wenn ich schreibe wir, dann meine ich auch tatsächlich ein Team von 12 Leuten. Schließlich ist ein Kurzfilm Teamarbeit und wäre für mich allein nie umsetzbar gewesen. Das Thema zum diesjährigen Award: „Da gibt´s doch was! Löse die kleinen und großen Probleme des Alltags auf kreative Weise.“ Dabei entstand unser 99-sekündiges Video – Grenzwertig. Viel Spaß dabei – weiter unten geht es weiter im Text.Read More

  • Mit Olli beim KSK – Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr (6/6)

    In der letzten Folge Mit Olli beim KSK – Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr (6/6) geht eine Serie, innerhalb der Serie, dem Ende entgegen. Aber hey: Es gibt ja noch genug andere Themenfelder zu entdecken. Warum aber an die nächste Folge denken, wenn ihr diese noch nicht gesehen habt? In diesem Teil geht es ab auf die Schießbahn. Oder besser gesagt – ab ins Schießkino. Hier trennt sich die Streu vom Weizen :D. Ob sich meine Ergebnisse sehen lassen können oder ich im Erdboden versinken sollte? Findet es heraus. Am Ende gibt es noch eine scharfe Überraschung. Read More

  • Slow Life – Ein Kurzfilm über Anton

    slow_life_1

    Unter dem Thema „4 Pfoten, 2 Beine, 1 Herz: Tierisch beste Freunde“ wurde die Geschichte eines Hundes gesucht. Also machte ich mich vor ein paar Wochen an die Arbeit und versuchte das Leben unseres Hundes „Anton“ für den Zuschauer in 2:12 Minuten zu verpacken. Der Kurzfilm „Slow Life“ entstand.

    In diesem kurzen Video habe ich versucht den Zuschauer an Antons Leben teilhaben zu lassen. Das es nicht immer ganz einfach war, davon überzeugt ihr euch am besten selbst.Read More

  • „The Interrogation“ Der erste Kurzfilm von Tyrosize

    the_interrogation_tyrosize

    Das Thema „Kurzfilm“ wird ja hier bei Tyrosize immer mal wieder aufgegriffen. Es gibt da draußen unzählige dieser Spielfilme, die eigentlich nur wenige Minuten lang sind. Nun habe ich mich ebenfalls an diesem Thema versucht. Oder besser: ich musste meinen ersten kleinen Kurzfilm für ein Studentenprojekt umsetzen. Dabei ging es in erster Linie darum, sich mit dem Thema Lichtsetzung und Kameraführung beschäftigen. Eine kleine Geschichte zu erzählen, welche sich mit einem bestimmten Genre auseinandersetzt, ohne dabei auf Dialogen zu basieren.

    bildschirmfoto-2016-11-28-um-17-59-56

    Das Ergebnis: „The Interrogation“ Das Verhör

    „Ein Gangster, auch bekannt als „Der Magier“, wird durch das Kartell in einen Kellerraum verschleppt, nachdem er die Frankfurter Mafia um mehrere Millionen gebracht hat. Mit Handschellen gesichert, muss er sich einem Verhör durch den Boss der Familie stellen. Ab hier beginnen die Machtspielchen.“

    Read More