• Bomben-Stimmung: Mit Olli bei den Kampfmittelbeseitigern

    Man kennt diese schweren Anzüge ja aus Filmen wie „The Hurt Locker“ und Co. Doch wie fühlen sich die rund 40 Kilogramm am eigenen Körper an? Was gibt es für technische Geräte um den Job der Kampfmittelbeseitiger so sicher wie möglich zu gestalten? Fragen über Fragen, denen ich mich in einer neunen Folge „Mit Olli“ stellen konnte. Die ein oder andere Schweißperle war natürlich auch mit im Spiel. Aber schaut es euch am Besten einfach selbst an und macht euch ein Bild.Read More

  • Schnappschüsse Tyrostyle – Die letzten Tage in Bildern I

    Ich hatte bereits ein ähnliches Projekt gestartet. Damals hatte ich allerdings die Bilder via Instagram eingebunden und der Blog hatte noch ein anderes Layout. Sei es drum, starten wir diese Kategorie halt einfach neu. Doch was habe ich mit „Schnappschüsse Tyrostyle – Mein Leben in Bildern“ überhaupt vor? Da bin ich mir selbst noch nicht so richtig sicher. Allerdings sind die ganzen Fotos einfach zu Schade, um als Datenmüll auf der Festplatte zu versauern. Deswegen werde ich in unregelmäßigen Abständen ein paar davon zusammenfassen und an euch weiterreichen. Einen kleinen Einblick in meinen Alttag oder die verschiedenen Jobs, die ich so mache.

    Read More

  • Feuer frei: Mit Olli bei der Artillerie

    Folge 37 der Serie „Mit Olli“ und weiter geht es mit schwerem Gerät und großer Kampfentfernung. In diesem Teil war ich beim Artilleriebataillon 295 in Stetten am kalten Markt. Anders als es der Ruf dieser Kaserne vermuten lässt, hatten wir Glück mit dem Wetter. Einen Tag lang durfte ich mir ein paar Bereiche der Artillerietruppe anschauen und euch einen Einblick geben. Vom vom Beobachter über die Feuerleitstelle bis zum scharfen Schuss mit der Panzerhaubitze. Auch wenn wir die meisten Arbeitsschritte den Profis überlassen hatten, so dürften doch ein paar spannende Bilder entstanden sein. Aber schaut es euch am besten einfach an. Film ab für „Mit Olli bei der Artillerie“.Read More

  • Mit Olli im BMVg: Einen Tag mit Ursula von der Leyen

    Man hätte es wohl nicht für möglich gehalten. Ich vermutlich am wenigsten. Aber es sollte wohl so sein. Einen Tag lang durfte ich der Verteidigungsministerin über die Schulter schauen. Aufregung? Was ist denn das für eine Frage. Wenn du dem Generalinspekteur der Bundeswehr den Platz klaust, dem portugiesischen Verteidigungsminister die Hand schüttelst und einen Einblick über den Arbeitsalltag von Ursula von der Leyen bekommst, ist etwas gesunder Respekt vermutlich angebracht. Dennoch hatten wir die Möglichkeit hinter die Kulissen zu schauen und einen kleinen Einblick zu vermitteln.Read More