• Wenn dich die Bremsschwelle anspringt: So sehen Zebrastreifen in Island aus

    In Deutschland funktioniert die Nummer mit den Zebrastreifen meistens ganz gut. Zumindest habe ich noch nichts negatives erlebt. In manchen Ländern sieht das jedoch ganz anders aus. Hier wollen sich die Autofahrer nicht so recht von den zweidimensionalen Strichen aufhalten lassen. Also wurde in Island kurzerhand eine kreative Lösung gefunden.

    „Der schlichte und harmlose Zebrastreifen durfte durch einen eigentlich einfachen 3D-Trick abheben und wurde zu einer fliegenden Brücke geupgradet. Der Effekt ist dermaßen gelungen, dass der Betrug erst beim Betreten oder Befahren von diesem Kunstwerk auffällt. „

    Wie gut das wirklich aussieht, zeigt dieses Video:Read More

  • Einen umgestürzten Baum in einen gigantischen Octopus verwandeln

    Der Holzschnitzer Jeffrey Michael Samudosky hat einen Faible für umgestürzte Bäume. Während die meisten von uns einfach ein riesiges Stöckchen auf dem Waldboden sehen, hat Jeffrey eine erste Vision, wo die Reise hingehen soll. Danach kommen verschiedene Werkzeuge wie Kettensegen, Stemmeisen und Dremel zum Einsatz um das Kunstwerk zu vollenden. Wie bei diesem gigantischen Octopus.

    „The cephalopod’s tentacles curve and twist their way across areas which Samudosky left natural, including the entire back of the trunk which gives the illusion that the octopus is on top of the tree, rather than a part of it.“Read More

  • Zweitverwertung am Limit: Funktionstüchtige Lampen aus trockenem Brot

    Ich habe es irgendwann aufgegeben mir einen ganzen Laib Brot zuzulegen. Am Ende vergesse ich ihn eh wieder und er trocknet gemütlich vor sich hin. Doch man muss so ein trockenes Brot nicht gleich an die Enten verfüttern. Man kann sich auch eine extravagante Lampe daraus basteln und das olle Brot einer Zweitverwertung zuführen. Die japanische Künstlerin Yukiko Morita hat es vorgemacht und das ganze Netz feiert sie nun dafür. ich auch.Read More

  • Die wohl leckerste Couch, die du heute sehen wirst

    Ob ich mir diesen Burger-Sessel oder die Hot-Dog-Couch in die eigen Wohnung stellen würde, weiß ich nicht genau. Allerdings ist die Zusammenarbeit zwischen den Designstudios seletti und studio job ziemlich abgefahren. Zumindest wenn man auf Fastfood und schrille Designs steht. Eine Tomate als universelles Kissen und das Brötchen, gefüllt mit Schaumstoff. Na wenn das mal nicht einschlägt wie eine Bombe…Read More

  • Crown Shyness – Wenn Baumkronen eine Berührung vermeiden

    Photo © Dag Peak. San Martin, Buenos Aires.

    Scheinbar geht es Bäumen ähnlich wie manchen Menschen. Sie belieben lieber auf Abstand und lassen niemanden an sich heran. Erst recht keine anderen Baumkronen. Was ziemlich abgefahren klingt, kommt in der Natur tatsächlich vor.

    Der Effekt nennt sich Crown Shyness und kommt fast überall auf der Welt vor. Hypothesen für das Vorkommen gibt es viele, wir belassen es beim Blick in den Himmel und sagen: Schön.Read More