[Anzeige] StreamOn by Telekom: Justin Biber an der Backe und nie wieder Datenprobleme

Man kann ja von Justin Biber halten was man möchte. Für mich persönlich ist und bleibt er ein Lauch, an dem man allerdings einfach nicht vorbeikommt. Der ein oder andere Song verfolgt mich nicht nur, er hängt sich fest wie eine Klette. Das hat auch die Telekom erkannt und ihn für eine Werbekampagne des datenschonenden Dienstes „StreamOn“ ins Boot geholt. Dabei wird die eigentliche Funktion ziemlich selbsterklärend in Szene gesetzt. Hier der Clip:

Und jetzt mal die harten Fakten auf den Tisch! Dank StreamOn könnt ihr Musik / Videos und andere Audiodienste sorgenfrei weiterhören, ohne eurer Datenvolumen zu belasten. Ziemlich beeindruckend! Zumal die meisten Namenhaften Anbieter (aktueller Stand über 110 Musik / Video) bereits vertreten sind. Somit könnt ihr eurer Inklusiv-Volumen für andere Dinge nutzen z.B. zum Surfen, Chatten, Liken. Einfach in den entsprechenden MagentaMobil Tarifen dazubuchen und fertig. Mir muss zwar nicht unbedingt Justin Biber permanent im Ohr liegen, aber die Kernaussage kam gelungen rüber. Wenn jetzt noch die Akkus ein wenig länger halten, stehen uns rosige Zeiten bevor.

„Mit der neuen Kampagne heben wir uns bewusst vom Look and Feel einer klassischen Weihnachtswerbung ab. Wir bedienen in diesem Jahr keine Xmas- Klischees, sondern vertrauen auf die Kraft des emotionalen Storytellings mit einem aufmerksamkeitsstarken und Produkt affinen Top-Stars, der die Vorteile von StreamOn glaubhaft transportiert“

Vielleicht sollte ich auch mal über einen Wechsel des Anbieters nachdenken. Wer mehr Informationen benötigt, dem wird hier geholfen!

Dieser Beitrag entstand in Zusammenarbeit mit der Telekom