Schneeflöckchen – Die langersehnte Rettung des deutschen Kinos?

Wenn man mal von „Das Leben der Anderen“, „Victoria“ oder „Das Experiment“ absieht, waren die wirklich guten Filme in den letzten Jahren ziemlich dünn. Zumindest was den deutschen Raum angeht. Und nein, ich kann kein Kassenschlager mit Till Schweighöfer mehr sehen. Und ja, die oberen drei haben zum Teil auch schon ein paar Jahre auf dem Buckel.
Doch das kann sich jetzt ändern!  Schneeflöckchen ist eine Indi-Produktion aus der Feder von Arend Remmers und schon der Trailer macht verdammt viel Lust auf den ausgefallenen Streifen. 

Zwei Typen finden ein mysteriöses Drehbuch, welches erstaunlich präzise die Zukunft vorhersieht. Danach bricht das Chaos aus.

Starkes Grading, gelungene Dialoge und jede menge toller Schauspieler. Für eine No-Budget Produktion braucht sich dieser Film nun wirklich nicht verstecken. Ganz im Gegenteil. Vielleicht ist es genau das Salz in der Suppe, die ein toller Film braucht. Aber schaut euch einfach mal den Trailer an.

Geiles Ding Adrian