Neuer Pilot am Drohnenhimmel: DJI Mavic Pro endlich eingetroffen

Lange genug hat es gedauert, doch nun ist sie da. Meine erste Drohne. Eine DJI Mavic Pro. Und was soll ich sagen? Geil, geil, geil! Doch schön der Reihe nach.

kuba_tyrosize_havanna_varadero-1-2Am 02.11.2016 habe ich mich dazu entschlossen, mir endlich eine Drohne zu kaufen. Nach stundenlanger Recherche war für mich klar, dass mir die Mobilität wichtiger als die Qualität der Aufnahmen ist. Zumindest für den Anfang.

Ohne jegliche Flugerfahrung macht es einfach keinen Sinn sich einen riesigen Copter zu kaufen und das Teil bei der ersten Gelegenheit vor den Baum zu setzen. Die erste Drohne sollte klein, handlich und vor allem – idiotensicher sein. Also entschied ich mich für DJI´s neuestes Wunderwerk der Technik: Die Mavic Pro.

kuba_tyrosize_havanna_varadero-1

Nach einiger Recherche stellte ich fest, dass sich die Qualität nur minimal, wenn überhaupt spürbar, von der Phantom 4 unterscheidet. Umso besser. So entschied ich mich dazu, die Mavic gleich in der „FLY MORE COMBO“ für 1500,- zu bestellen. Also nicht nur die einzelne Drohne mit einem Akku und der Fernsteuerung, sondern gleich noch ein Autoladegerät, zwei extra Akkus, eine Tasche, Mehrfachladegerät und ein wenig Kleinkram. Hier der komplette Lieferumfang:

dji-mavic-pro-fly-more-combo_tyro06451_2404392

Auch wenn ich euch gern schon jetzt ein feinstes Review auf dem Silberteller servieren würde, so muss ich euch leider enttäuschen. Nach so kurzer Zeit ist es mir einfach nicht möglich, meine Euphorie in einen sachlichen Beitrag zu verpacken. Schließlich kam die Drohne erst gestern Abend bei mir an. Dennoch kann ich euch bereits jetzt ein paar Bilder aus dem Luftraum über Leipzig präsentieren.

drohne_mavic_tyrosize-4

In den nächsten Wochen werde ich natürlich weiter über meine Erfahrung mit der DJI MAVIC Pro schreiben und das ein oder andere Video schneiden. Man darf gespannt sein. Vorerst gilt es aber dieses kleine Biest vernünftig zu beherrschen. Schlechte Videos gibt es ja bereits zur Genüge.

drohne_mavic_tyrosize-7

Was ich aber schon jetzt sagen kann: Diese Drohne ist einfacher zu fliegen, als ich es je für möglich gehalten hätte. Ob das an den ganzen Sensoren liegt, oder in mir ein kleiner Maverick schlummert – ich weiß es nicht. Auf jeden Fall macht es wahnsinnig viel Bock mit der Mavic durch die Luft zu schmettern. Die Fotos sehen im DNG Raw Format und mit ein wenig Lightroom verdammt gut aus und auch die Einstellungsmöglichkeiten für Videoaufnahmen sind grandios. Man darf also gespannt sein.

drohne_mavic_tyrosize-1 drohne_mavic_tyrosize-3 drohne_mavic_tyrosize-6 drohne_mavic_tyrosize-2drohne_mavic_tyrosize-9drohne_mavic_tyrosize-10drohne_mavic_tyrosize-11

 

2 Pingbacks/Trackbacks