#Tyrotrip: Ich packe meinen Koffer für die Philippinen

Für alle, die sich gewundert haben warum in den letzten Tagen bei Tyrosize so wenig los war – Hier die Auflösung:

Ich war im Stress. Im Pack- und Vorbereitungsstress, um genau zu sein. Es ist mal wieder an der Zeit ein paar dunkle Stellen auf der Weltkarte zu erleuchten und mich auf den Weg zu machen fremde Orte zu entdecken. Fünf Wochen Auszeit nach dem durchaus stressigen letzten halben Jahr, sollten dafür vorerst genügen. Urlaubstage und Überstunden haben sich ja in letzter Zeit gut angesammelt. Nun ist es an der Zeit sich von diesem Laster zu befreien und sich mit Rucksack auf die Reise zu begeben.

Rucksack_Philippinen (Copy)

Wenn Ihr diese Zeilen lest, bin ich schon 9865 Kilometer entfernt von Berlin, irgendwo im nirgendwo und reise von Insel zu Insel auf den Philippinen. Warum ich erst jetzt schreibe? Auch das hat einen guten Grund. Meine Freundin ist nun seit fünf Monaten in Australien unterwegs. Zu lang! Es war durchaus an der Zeit, dass wir uns endlich wieder sehen. Und so entschieden wir uns für eine Reise auf die Philippinen + einen Abstecher nach Malaysia.
Nun ist es aber nicht nur so, dass ich Paula schon eine ganze Weile nicht mehr gesehen habe, sondern auch ihre Familie so langsam aber sicher die Sehnsucht packt.

2014_08_13_Sardinien_Paula_1 (Copy)

Lange Rede kurzer Sinn. Während unserer Reise wird die Familie (welche sich zu einem späteren Zeitpunkt auch auf den Philippinen befindet) überrascht. Die Armen dachten schon sie bekommen ihre Tochter ein komplettes Jahr nicht zu Gesicht. Wie dem auch sei! Dieses Vorhaben galt es geheim zu halten, den der Feind liest mit (Schwiegermutter und Blog und so)
Das ist der Grund, warum ich mich auch erst jetzt bei Euch auf diesem Wege verabschieden kann, obwohl ich schon seit Freitag den 30.01.2015 den #Tyrotrip begonnen habe.

Physical_map_of_the_Philippines (Copy)

Gesetz dem Fall, dass ich ab und zu Internet finde, halte ich Euch natürlich auf dem Laufenden was meine Reise durch die Philippinen und Malaysia betrifft. Nach unserem Trip folgt natürlich eine ausführliche Zusammenfassung mit Fotos und Video im Tyrostyle.
Die Kamera ist scharf, der Rucksack gut gefüllt, ich hoch motiviert und die Recherche über die Philippinen abgeschlossen. Wer es überhaupt nicht abwarten kann Bilder zu sehen, kann ja immer mal bei Instagram vorbeischauen. Vielleicht bin ich da ja schneller als auf dem Bog.

Eine kleine Übersicht was sich so alles im Rucksack befindet gibt es natürlich auch noch:

Tasmanian Tiger Rucksack Range

Canon EOS 5D Mark III

Canon 16-35mm 1:4 L IS USM EF Objektiv

Canon EF 100mm 2,8 L IS USM Macro Objektiv

Canon EF 50mm/ 1,4/ USM Objektiv

Glidecam

HD-2000 Handheld Series

Cocoon Microfaser Reisehandtuch

Badeanzug MANKINI

Schnorchel und Taucherbrille

Ich glaube meine Klamotten interessieren Euch nicht wirklich. Ich hoffe auch, dass diese drei Objektive reichen. Halt warte… mehr habe ich ja auch nicht…. Ich bin aber guter Dinge das ich damit hinkomme :D. Was die Reisehandtücher betrifft, so habe ich lange überlegt und rumgefummelt. Aber sie sind super leicht und kompakt, und darum geht es ja. Mal schauen ob sie mich auch trocken bekommen 😀

Wer noch Tipps für Malaysia oder die Philippinen hat, ab damit in die Kommentare! Bleibtmir nur euch auch eine tolle Zeit zu wünschen! Bis dann meine Freunde.

Tyrosize over and out!